Vom Hörsaal in die Werkstatt: Melanies Praktikum bei AC-Motoren

Vom Hörsaal in die Werkstatt: Melanies Praktikum bei AC-Motoren

Wenn BWL-Studenten ein Praktikum absolvieren müssen, dürfen sie üblicherweise jede Menge Excel-Tabellen aufräumen und Ordner sortieren. Bei AC-Motoren hingegen dreht sich alles um Bewegung: BWL-Studentin Melanie durfte während ihres sechswöchigen Praktikums nicht nur der Geschäftsführung unter die Arme greifen, sondern auch einen Motor umrüsten – mit professioneller Anleitung und der Unterstützung aller Kollegen.

Hands-On statt Copy-Paste

Nach der Einführung in die Unternehmensstruktur darf Melanie gleich die Praxis unseres täglichen Geschäftes kennenlernen – in der Umbauwerkstatt. Der Weg geht vorbei an den langen, bis an die Decke ragenden Regalgängen, die gefüllt sind mit Motoren aller Bauarten. Aus Asien und Europa kommen Motoren für Kleinstgeräte wie auch mannsgroße, in Schiffen verbaute, Hochleistungsmotoren zu uns nach Eppertshausen. “Die Jungs haben mich super aufgenommen! Und mit ein wenig Übung konnte ich kleine Umbaumaßnahmen eigenständig vornehmen.” berichtet Melanie von ihrer Erfahrung in der Umbauwerkstatt.

aktuelles-melanie-praktikums-bericht-motor-umbauen

Huch – alle so locker hier

Aber auch im Büro spürt man die aktiv gelebte und herzliche Unternehmenskultur. “Mir wurde das Gefühl gegeben, eine neue Mitarbeiterin zu sein, nicht nur Praktikantin.” Für ein angenehmes Betriebsklima sorgen nicht nur die Kollegen, sondern auch frisches Obst und Wasser, das jedem zur Verfügung steht – und der Umgang auf Augenhöhe, auch mit Praktikanten. “Ich persönlich hatte noch keine Erfahrung mit dem Duzen über alle Abteilungsebenen hinweg. Jetzt, da ich es kenne, muss ich sagen, dass dadurch ein unglaublich familiäres Klima entsteht!”

Gelernt – fürs Studium und fürs Leben

Besonders begeistert war Melanie davon, dass sie sich bei AC-Motoren als vollwertige Mitarbeiterin fühlte und in der Personalabteilung sinnvolle Tätigkeiten übertragen bekam. So landeten von ihr bearbeitete Stellenanzeigen direkt auf der Unternehmenswebseite und nicht in der Schublade.

aktuelles-melanie-praktikums-bericht-stellenanzeigen-personalabteilung

“Die Geschäftsführung hat mir von Anfang an das Gefühl gegeben, dass meine Aufgaben eine hohe Wichtigkeit haben.” stellt Melanie nach ihrem Praktikum fest. Das Praktikum war der Startschuss für den nächsten wichtigen Schritt in Melanies Studium: die Bachelorthesis. Ein Teil dieser Arbeit bestand aus einer Mitarbeiterbefragung. Diese ist nun Ausgangsbasis um weitere Schritte zu planen, damit sich die Mitarbeiter bei AC noch wohler fühlen. Und Motoren umbauen? Die Scheu vor unbekannten Werkzeugen abzulegen und das gute Gefühl, einfach mal mit anpacken zu können, das ist eine Fähigkeit die man sicherlich in vielen Lebenslagen brauchen kann, vielleicht sogar schon auf der nächsten Bachelor-Party.